Vorwort

Dieses Buch beschäftigt sich mit Aspekten des Lebens, des Seins, es betrachtet Erfahrungen, Erlebnisse, Gedanken, Ideen von einem für viele Menschen noch unbekanntem Blickwinkel.
Das, was in diesem Buch steht ist keine allgemeingültige Wahrheit, sondern lediglich ein Aspekt der Wahrheit, eine Möglichkleit das Leben zu betrachten, in einem ganz eigenem Blickwinkel auf ein und die selbe Sache.
Daher sage ich jedem immer wieder, glaube nichts, was ich sage, weil ich es gesagt habe. Glaube auch nichts, was ich sage, weil es sich toll oder gut anfühlt.
Macht euch immer ein eigenes Bild, von allem, hinterfragt gerne, aber übernimmt nicht einfach Sichtweisen oder Meinungen, ohne sie selber für euch zu überprüfen.
Sucht euch selber die Beweise, die ihr für euch benötigt, damit ihr wirklich selber von allem überzeugt seid.
Dieses Buch dient dazu dem Leser ein neues Verständnis zu offenbaren bzw. sich wieder an dieses zu erinnern und dem Leben offen, sowie unvoreingenommen gegenüber zu treten.
Um offfen für neue Ideen und Gedanken zu sein. In diesem Buch spreche ich die Dinge direkt an, wie sie sind, ich rede sie keinesfalls schön, noch umschreibe ich diese, um ein klares Bild zu definieren, wo man im Leben steht. Es wird durchaus Menschen geben, welche sich mit diesem Wissen verbinden können, und es wird Menschen geben, welche sich weniger damit verbinden können, aber das ist völlig in Ordnung, da es in dem Sinne kein allgemeingültiges richtig oder falsch gibt. Was für den einen richtig ist, kann für jemand anderen falsch sein und was für den einen falsch ist, für den anderen richtig. So darf es natürlich jeder selber entscheiden, ob man dieses Wissen in diesem Buch anwenden möchte, oder ob man eher Abstand davon nehmen möchte, so wie es für jeden einzelnen am besten funktioniert.
Wenn man eine Veränderung möchte, ist es in erster Linie notwendig sich bewusst zu werden, wo genau man steht und wo man hin möchte.
Jeder Mensch besitzt einen Lebensplan, in dem man Erfahrungen sammelt, was für jeden einzelnen wichtig und auch richtig ist, um ein besseres Verständnis von all dem zu erlangen, aus dem eigenem, persönlichem Blickwinkel. Daher ist es für jeden Menschen wichtig selber Erfahrung und vor allem die Erkenntnis zu erlangen. Andere Erfahrungen können dabei durchaus hilfreich sein, sind jedoch kein Zwang. So macht eure Erfahrungen und lasst euch keine Sichtweisen als einzig wahre und richtige aufzwingen, denn der Lebensplan jedes einzelnen sieht voraus selber zu entscheiden, was richtig oder falsch, was gut oder schlecht, was wichtig oder unwichtig für einem selber ist. Darum nehmt das, was ich in diesem Buch schreibe keinesfalls als die einzige Wahrheit auf, glaubt es nur, wenn es sich für euch richtig anfühlt. Seht dieses Buch als einen Austausch von Informationen, als eine Möglichkeit, welche euch ebenfalls zur Verfügung steht, jedoch entscheidet selber aus freien Stücken, was für euch
gut und wichtig ist.
Lest dieses Buch ruhig mehrmals und langsam, wenn ihr euch in einem entspannten Zustand befindet und Geduld habt. Lest es gerne auch in verschiedenen Etappen, zu verschiedenen Augenblicken.