40. Die Uhr des Friedens.

Diese Idee der Uhr des Friedens ist überall weit verbreitet.
Sie beschreibt eine Möglichkeit, wie man die Frequenz global anhebt.
Was man dafür tun kann.
Um 12 Uhr Mittags, auf Erdenzeit, nimmt man sich eine komplette Minute Zeit, um
für den Frieden auf dieser Erde zu meditieren, in der Form, die für einem bequem ist.
Man braucht dazu keine spezielle Haltung oder Position einzunehmen, sondern darf sich einfach entspannen. Somit ist jede Position, in der man sich entspannen kann perfekt.

Visualisiere dir eine Welt des Friedens und der Harmonie, in der Art und Weise,
wie du es gerne möchtet.
Was man hierbei erschafft, ist eine Bewegung, ein Schwung, ein elektromagnetischer Schub über unseren Planeten.
Ausgehend davon, das es auf dieser Erde verschiedene Zeitzonen gibt, wird diese
Meditation stündlich stattfinden.Wenn zu dieser Zeit, 12 Uhr Mittags man für den Frieden auf der Welt meditiert, erschafft man so eine elektromagnetische Bewegung, welche einem wörtlich gesehen in die nächste Ebene bringt, bevor man sich dessen überhaupt bewusst wird.

Erlaube dir selber wirklich die Stärke der eigenen Kraft zu fühlen, welche man freigesetzt hat.
Wenn man sich bewusst ist, das jedes Individuum ein tiefgehenden Einfluss auf
den gesamten Planeten hat, wird das die Welt in der Art verändern, welche man sich
jetzt noch nicht vorstellen könnte.

Teilt diese Idee mit wem immer ihr gerne möchtet. Zwingt sie niemanden auf, da
jeder selber entscheiden wird, aber teilt sie mit jenen, mit denen ihr sie teilen möchtet.

Jeder der Frieden erfahren möchte, wird so einen Weg haben ihn für sich zu finden.